Was bedeutet Spiroergometrie?

Das Wort Spiroergometrie besteht aus zwei Anteilen

Ergometrie ist ein Verfahren zur Leistungsmessung. Hierzu verwenden wir ein so genanntes Fahrradergometer. In regelmäßigen Zeitabständen (10 Sekunden) wird der Widerstand, gegen den sie antreten müssen, erhöht, bis ihre Leistungsgrenze erreicht ist. Die Dauer der Belastung beträgt etwa 5-10 min.Neben der maximal erreichten Leistung bestimmen wir die Pulsfrequenz und den Blutdruck. Weiterhin wird ein EKG aufgezeichnet. In Ruhe, während der Belastung und bei Belastungsabbruch wird ein Blutstropfen aus dem Ohrläppchen entnommen und hierin die Blutgase (Sauerstoff, Kohlendioxid) bestimmt.

Während der Belastung werden Sie gebeten, eine Atemmaske zu tragen. Über diese werden die Atemgase erfasst und die Menge an Luft gemessen, die Sie während der Belastung verbrauchen. Das vorangestellte "Spiro" bedeutet, dass nicht nur die erbrachte Leistung und die hierbei eintretenden Veränderungen von Herz und Kreislauf, sondern auch diejenigen der Atmung und der Sauerstof-Aufnahme aufgezeichnet werden.

Zur Vorbereitung auf die Untersuchung bitten wir Sie, das Folgende zu beachten:

  • Am Morgen vor der Untersuchung nicht zu ausgiebig frühstücken. Kaffee/Tee weglassen.
  • Sportliche Kleidung (T-Shirt, kurze Hose, Turnschuhe, gegebenenfalls Handtuch) mitbringen.
  • Medikamente wie gewohnt einnehmen und zur Untersuchung mitbringen, damit sie in das Untersuchungsprotokoll aufgenommen werden können.
  • Änderungen der Medikation bitte mitteilen.
  • Desgleichen jede neue aufgetretene Erkrankung mit oder ohne Fieber, sonstige Einschränkungen wie Unwohlsein, Körperschmerzen mitteilen.

Während der Belastung setzten Sie sich nicht unnötig unter Druck. Uns interessiert nicht ihre Höchstleistung, sondern wie ihre Lunge/ Herzkreislaufsystem auf die Belastung reagieren. Das Atmen mit der Maske ist gewöhnungsbedürftig. Atmen Sie immer mit Mund und Nase und melden Sie sich, wenn sie den Eindruck haben, dass die Maske undicht ist. Während der Untersuchung sind ein Arzt und eine Praxisassistentin anwesend. Bitte teilen Sie uns umgehend mit, wenn Brust-oder Kopfschmerzen, Schwindel oder Übelkeit bzw. Schmerzen in den Beinen oder im Rücken auftreten.

Nach Belastungsende bitte die Maske nicht sofort entfernen. Es werden für eine weitere Minute noch wichtige Werte gemessen.