Als Praxis mit hohem Anspruch an die wissenschaftliche Qualität unserer Tätigkeit werden wir häufig um die Teilnahme bei der Durchführung von Arzneimittelstudien gebeten.

Dazu ist natürlich auch die Mitwirkung von Patienten notwendig, und wir würden uns freuen, wenn Sie daran interessiert wären. Im Gegensatz zu den gelegentlich gehörten Vorurteilen über Studien ("Versuchskaninchen") nimmt unsere Praxis nur an solchen Studien teil, bei denen wir Ärzte nach sorgfältiger Prüfung keine Nachteile für unsere Patienten erkennen können. Oft kommen sogar mögliche Vorteile in Betracht:

-       Sie kommen frühzeitig in den Genuss fortschrittlichster Arzneimitteltherapie für Ihre Krankheit

-       Sie werden außerhalb der kassenärztlichen wirtschaftlichen Beschränkungen in besonders intensiver Weise - zu Lasten des Auftraggebers der Studie - medizinisch untersucht, betreut und überwacht.

-       Arzneimittelstudien unterliegen strengsten behördlichen Vorschriften und Kontrollen. So ist gewährleistet, dass Ihre Betreuung höchsten Ansprüchen an Qualität und Genauigkeit genügen wird.

-       Ihr Aufwand wird in der Regel in angemessener Weise vergütet

In jedem Falle aber profitieren von solchen Studien andere Patienten in der Zukunft. Durch Ihre Teilnahme tragen Sie zur Verbreiterung des Wissens bei, bei welchen Krankheiten, bei welchen Menschen welche Medikamente am besten helfen – ein Wissen, das auf keine andere Weise als durch solche kontrollierten Studien gewonnen werden kann. Wir brauchen dazu Ihre Hilfe!

An welcher Art von Studien nimmt unsere Praxis teil?

Medikamente müssen einen sorgfältigen Entwicklungs- und Erprobungsprozess durchlaufen, bevor sie eine amtliche Zulassung erhalten und dem Markt verfügbar gemacht werden. Erst wenn bereits  alle Prüfungen zur Arzneimittelsicherheit, die Dosisfindung etc. vollständig abgeschlossen sind, finden direkt vor Markteinführung in ärztlichen Praxen, Krankenhäusern etc. unter akribischer wissenschaftlicher Kontrolle große abschließende Studien statt, an denen wir teilnehmen

In anderen Studien werden Behandlungsstrategien mit längst erprobten Medikamenten gegeneinander abgewogen, um die bestmögliche Behandlung auf gesicherter wissenschaftlicher Basis („Leitlinien“) für die Patienten verfügbar zu machen. Bei diesen Studien werden Präparate eingesetzt, die längst im Handel in der Apotheke sind.

Sind Sie interessiert?

Wenn Sie grundsätzlich Interesse haben, schicken Sie uns eine mail mit dem Stichwort "Studienteilnahme". Wir melden uns bei Ihnen.

Vielen Dank

_______________________________________________________________________

Derzeit laufende Studien:

-           COPD-Behandlung mit extrem lang-wirksamem 24-Stunden-Inhalationspräparat über 6 Monate

-           COPD-Behandlung mit extrem lang-wirksamem 24-Stunden-Inhalationspräparat bei Patienten mit Koronarer Herzkrankheit (KHK) über 12 Monate

-           Studie über Erregerspektrum ambulant erworbener Lungenentzündungen (CAP-Netz-Studie).